Deutscher Marinebund e.V.
- Landesverband Westfalen -

Marinekameradschaft Minden

 

 

[Home][Berichte][MK Minden]

 

Archiv seit 2012

 „Dickschifffahrer“ zeigten Flagge

Die Marinekameradschaft Minden zeigte sich am 1.September 2012 von der sportlichen Seite. So etwas hatte man seit Jahren von dem Mindener Traditionsverein noch nicht gesehen. In Zusammenarbeit mit dem Kanu-Club der Kurt-Tucholsky Gesamtschule ( KSG- Minden e.V.) wurde ein Kanadier mit einem Mast umgebaut und über die Toppen geflaggt. An der Pier verabschiedeten der MK-Ehrenvorsitzende Helmut Schulz und der 1.Vorsitzende der MK-Minden, Karl May, die Besatzung und wünschte dem doch kleinen Boot eine gute Fahrt und eine glückliche Heimkehr. Nun erfolgten vom Bootsführer die Kommandos: „Leinen Los“ und „langsame Fahrt voraus“. Mit einem gleichmäßigen Paddelschlag wurde nun das Hauptfahrwasser der Weser erreicht und die Fahrt ging in Richtung Wasserübungsplatz der Mindener Pioniere, wo die neue Flagge der MK-Minden gehisst wurde. Es ist somit möglich, sportlich die maritimen Interessen des Mindener Traditionsvereins in der Öffentlichkeit zu vertreten und sich durch positive sportliche Aktionen auf dem Wasser zu präsentieren. Über 50 Schlachtenbummler feuerten die Mannschaft der MK-Minden pausenlos an, und ein Filmteam drehte diese etwas außergewöhnliche Fahrt. Nach dem Einlaufen in den Heimathafen gab es dann ein noch gemütliches Zusammensein aller Teilnehmer im Biergarten der Mindener Schiffmühle, vielen Gesprächen, maritimer Live-Musik und jede Menge Spaß.

Michael Tabbert/ud

 

 

Copyright(c) 2007 LV Westfalen. Alle Rechte vorbehalten.
Info@dmb-lv-westfalen.de